Zynische Baumverteiler

Da musste man heute auf dem Gang zur Mensa schon zweimal hingucken: Die (üblichen, blonden, lächelnden) Gauloise-Werbe-Mädchen wollten einem heute nicht etwa die (ebenso üblichen, „praktischen“) Feuerzeuge, Streichholzsschachteln, Bieröffner, Zuckerstreuer, Aschenbecher andrehen, nein: Beinahe wurde mir ein Mini-Weihnachtsbaum (!) in die Hand gedrückt. In einem Töpfchen befindlich, ca. 15 cm klein und mit schönen, grünen Nadeln.

Da könnte man ja glatt drüber vergessen, wieviel grün dank Tabakplantagen in Afrika ascheschwarz wird…

Auf der anderen Seite: So ein Bäumchen ist ja eine tolle CO2-Speicherstation. Dank der gauloisschen Weitsicht und Zukunftsverantwortung jetzt also klimaneutral rauchen?

Kommentare abonnieren