Neuer Entschuldungsplan für Freiburg?

Nachdem die USA dem Inselstaat Palau für die Aufnahme von 200 Millionen Dollar Entwicklungshilfe die Aufnahme von 17 im Lager Guantanamo inhaftierten Uiguren zugesagt hat (Bericht bei Spiegel Online), schlage ich hiermit der Stadtverwaltung vor zu prüfen, ob Freiburg sich mit der Aufnahme von 25 Uiguren aus Guantananmo und einer damit verbundenen Zusage über 300 Millionen Dollar nahezu entschulden könnte. Schließlich kann man sich humanitäre Leistungen heute ja auch ruhig was kosten lassen.

3 Kommentare zu “Neuer Entschuldungsplan für Freiburg?”

  1. filtor

    lustige idee. aber wie wär’s mal mit einem eintrag (oder auch mehreren) zur gemeinderatswahl?

  2. Till

    Ich sekundiere!

  3. GruenesFreiburg » Blog Archiv » Haben alle irgendwie gewonnen? – Ein paar Gedanken zur Gemeinderatswahl

    […] Es ist ja in den Kommentaren schon angesprochen worden, dass man noch eines oder mehrere Postings zur Kommunalwahl erwartet. Dem […]

Kommentare abonnieren